Aktuelles

 

NEU: IUR (Hrsg), Jahrbuch des Umweltrechts 2020

Kürzlich ist in der Schriftenreihe "Recht der Umwelt" der Band "Jahrbuch des österreichischen und europäischen Umweltrechts 2020" erschienen.

Zum Inhalt:

Noch immer belasten in Österreich zahlreiche Altlasten (einschließlich Altablagerungen und Altstandorte) vor allem die Umweltmedien Boden und (Grund?)Wasser. Ein neues Altlastenrecht in Form einer umfassenden Reform des ALSAG soll mit neuen Instrumenten, vor allem einem konsequentem Verursacherprinzip, Wertausgleich bei werterhöhender Sanierung und Förderung ehemaliger Industrie- und Gewerbestandorte, auch zur Reduktion des übermäßigen Bodenverbrauchs beitragen. Als rechtspolitisches Forum widmeten die 24. Österreichischen Umweltrechtstage dieser eminent praktisch wichtigen Entwicklung ihr Generalthema.

Der 51. Band der Schriftenreihe Recht der Umwelt präsentiert die überarbeiteten Vorträge und Erkenntnisse zahlreicher renommierter Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Praxis anlässlich der 24. Österreichischen Umweltrechtstage in Linz zu folgenden Themen:

  • Aktuelles Umweltrecht 
  • Neues Altlastenrecht
  • Prognose und Beweislast im Genehmigungsverfahren
  • Herausforderung Infrastruktur und Industrie

Nähere Infos

Topnews

Kerschner/Wagner (Hrsg), Umwelt- und Anlagenrecht, Band II: Umweltprivatrecht und Umwelthaftung

Soeben ist im NWV Verlag Band II des Lehr- und...

Topnews

NEU: IUR (Hrsg), Jahrbuch des Umweltrechts 2020

Kürzlich ist in der Schriftenreihe "Recht der...

TopnewsVortrag

"Nach der Corona-Krise mitten in der Klimakrise?"

Online-Vortrag zum Klimaschutzrecht

TopnewsEvent normal

Netzwerk-Tagung zu internationalen Konventionen des Biodiversitätsschutzes

Ländervergleichende Bestandsaufnahme nach 40...

25. 11. 2020 bis 26. 11. 2020
TopnewsEvent normal

25. Österreichische Umweltrechtstage

zum Generalthema "Klimaschutz im Recht"

16. 09. 2020 bis 17. 09. 2020