22. Österreichische Umweltrechtstage (2017)

 

zum Generalthema "Unfall und Störfall im Umweltrecht"

Datum

Mittwoch, 27. September und
Donnerstag, 28. September 2017

Ort

JKU Linz, Uni-Center

Veranstalter

Institut für Umweltrecht der Johannes Kepler Universität Linz 
Österreichischer Wasser- und Abfallwirtschaftsverband (ÖWAV)
mit Unterstützung des Vereins zur Förderung des Instituts für Umweltrecht

Leitung

Vis.-Prof. Univ.-Prof. i.R. Dr. Ferdinand Kerschner (IUR, JKU Linz)
Univ.-Prof.in Dr.in Eva Schulev-Steindl, LL.M. (Universität Graz)
Univ.-Prof.in Dr.in Erika M. Wagner (IUR, JKU Linz)

Inhalt

 

Der HCB-Skandal im Görtschitztal hat wieder einmal drastisch gezeigt, dass Stör- und Unfälle in Betrieben nicht auszuschließen sind. Risikoentscheidungen im Vollzug des Umweltrechts sollen Gefährdungen von Mensch und Umwelt möglichst vermeiden helfen, Regulierungen, insbesondere, aber nicht nur die Seveso III–RL, das Verhalten bei Störfällen koordinieren. Die Tagung will aber auch straf-, haftungs- und versicherungsrechtliche Folgen von Störfällen in den Fokus nehmen.

Aktuellsten Entwicklungen sind wieder die beiden Workshops gewidmet: Zur Frage der (schon überschrittenen?) Belastungsgrenze bei Verwaltungsverfahren werden ganz konkrete Reformvorschläge vorgestellt, wobei auch die „causa prima“, die Flughafenentscheidung des BVwG diskutiert wird. Neu und ganz am Puls der Zeit ist Workshop B, wo im Detail jüngste Entscheidungen und anstehende praktische Fälle im Brennpunkt stehen.

Höchster Aktualität verpflichtet sind schließlich auch die bewährten Berichte über die Entwicklung aller wichtigen Umweltrechtsgebiete im letzten Jahr.

Programm

Mittwoch, 27. September 2017

09:30–10:00

Registrierung und Begrüßungskaffee

10:00–10:10

Begrüßung und Eröffnung
HR DI Gerhard Fenzl (Amt der OÖ Landesregierung / ÖWAV-Vizepräsident)
Vis.-Prof. Univ.-Prof. i.R. Dr. Ferdinand Kerschner (JKU Linz, ÖWAV-Vorstand)

10:10–13:00

BLOCK I: Aktuelles im Umweltrecht – Teil 1

10:10–10:40

Neue Entwicklungen im Europarecht
Dr. Florian Stangl, LL.M. (CHSH Rechtsanwälte Wien)

10:40–11:20

Neue Entwicklungen im öffentlichen Recht – Judikatur
Priv.-Doz. Dr. Wolfgang Wessely, LL.M. (Landesverwaltungsgericht Niederösterreich)
Ass.-Prof. Dr. Gerhard Schnedl
(Karl-Franzens-Universität Graz)

11:20–11:40

Fragen und Diskussion

11:40–12:10

Kaffeepause

12:10–12:30

Neue Entwicklungen im öffentlichen Recht – Gesetzgebung, Teil 1
Prof. Dr. Daniel Ennöckl, LL.M. (Universität Wien)

12:30–12:50

Neue Entwicklungen im öffentlichen Recht – Gesetzgebung, Teil 2
Mag. Martin Niederhuber (Niederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH)

12:50–13:10

Fragen und Diskussion

13:10–14:15

Mittagspause

14:15–17:30

BLOCK II:
Unfall und Störfall im Umweltrecht

14:15–14:50

Risikoentscheidungen im Umweltrecht
Univ.-Prof.in Dr.in Iris Eisenberger, M.Sc. (LSE) (Universität für Bodenkultur Wien)

14:50–15:20

Unfall und Störfall im umweltrechtlichen Vollzug
Hon.-Prof. Mag. Dr. Wilhelm Bergthaler (Haslinger/Nagele & Partner Rechtsanwälte GmbH)

15:20–15:50

Fragen und Diskussion

15:50–16:20

Kaffeepause

16:20–16:40

Strafrechtliche Verantwortung nach Störfällen
Univ.-Prof. Dr. Alois Birklbauer (JKU Linz)

16:40–17:10

Haftung und Versicherbarkeit beim Störfall
Dr. Clemens Völkl (Völkl.Rechtsanwälte)

17:10–17:30

Fragen und Diskussion

Ab 18:30

Abendempfang
(mit Unterstützung durch das Land Oberösterreich sowie die Stadt Linz)
mit
* Verleihung der "Österreichischen Umwelt‐ und Technikrechts‐Preise 2017"
* Musikalischer Umrahmung durch das Julia Sitz Quartett
(Anmeldung zum Abendempfang unbedingt erforderlich !!)

Donnerstag, 28. September 2017

09:00–11:00

BLOCK III: Workshops A und B

Workshop A:
Verwaltungsverfahren an der Belastungsgrenze? Reformvorschläge zu
Interessenabwägung, Missbrauchs-vermeidung und Ermittlungsverfahren
Leiter:
Prof. Dr. Daniel Ennöckl, LL.M. (Universität Wien)
Mag. Martin Niederhuber (Niederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH, ÖWAV-Vorstand)

09:00–10:00

Reformvorschläge aus Sicht der Praxis – ein Bericht zu den Mühen der Ebene
Dr. Christian Onz (Onz, Onz, Kraemmer, Hüttler Rechtsanwälte GmbH)
Interessenabwägung und Ermessensentscheidung – Gedanken zur BVwGEntscheidung zum Flughafen Wien
Ass.-Prof.in Dr.in Claudia Fuchs, LL.M. (Wirtschaftsuniversität Wien)

Weiterer Podiumsteilnehmer:
Dr. Florian Herbst (Bundeskanzleramt – Verfassungsdienst)

10:00–10:30

Fragen und Diskussion

Workshop B:
Praxisforum Rechtsprechung - Diskussion jüngster Entscheidungen und aktueller Fälle
Leiter: N.N.

09:00–10:00

Impulsstatements und Podiumsdiskussion:
HR Univ.-Prof. Dr. Meinrad Handstanger (Verwaltungsgerichtshof / Universität Graz)
Dr. Wolfgang Berger LL.M. (Haslinger/Nagele & Partner Rechtsanwälte GmbH)

Weitere Podiumsteilnehmer:
Ass.-Prof. Dr. Gerhard Schnedl (Karl-Franzens-Universität Graz)
Univ.-Prof.in Dr.in Erika M. Wagner (JKU Linz)
Dr. Dieter Altenburger (Jarolim Flitsch Rechtsanwälte GmbH)

10:00–10:30

Fragen und Diskussion

10:30–11:00

Kaffeepause

11:00–15:00

BLOCK IV: Aktuelles im Umweltrecht – Teil 2

11:00–11:45

Aktuelles zum Umweltprivatrecht
Univ.-Prof.in Dr.in Erika M. Wagner (JKU Linz)

11:45–12:00

Fragen und Diskussion

12:00–13:15

Mittagspause

13:15–13:45

Neue Entwicklungen im Wasserrecht – ein Überblick
Mag. Gunter Ossegger (BMLFUW)

13:45–14:15

Neue Entwicklungen im Abfallrecht – ein Überblick
Mag.a Evelyn Wolfslehner (BMLFUW)

14:15–14:45

Fragen und Diskussion

14:45–15:00

Schlussworte

15:00

Ende der Veranstaltung

Information

Österreichischer Wasser- und Abfallwirtschaftsverband,
A-1010 Wien, Marc-Aurel-Straße 5/4,
Tel.: 01 / 535 57 20; Fax 01 / 532 07 47,
email waschak[at]oewav.at
Institut für Umweltrecht, Universität Linz,
A-4040 Linz, Altenberger Straße 69,
Tel.: 0732 / 24 68 - 35 65 oder 0732 / 24 68 - 35 70,
Fax 0732 / 24 68 - 57 51, email iur[at]jku.at

Anmeldung

Sie können sich beim Östereichischen Wasser- und Abfallwirtschaftsverband anmelden (per Post mit Anmeldeabschnitt, per Fax an 01 / 532 07 47, per mail an waschak[at]oewav.at oder per ONLINE-ANMELDUNG ).

Das Programm im PDF-Format samt Anmeldeabschnitt können Sie hier downloaden.

Topnews

JKU Young Researchers’ Award 2020 für Dr. Julius Ecker

Dr. Julius Ecker, ehemaliger Mitarbeiter am...

Topnews

Wagner (Hrsg), Umwelt- und Anlagenrecht, Band I: Interdisziplinäre Grundlagen

Soeben ist im NWV Verlag Band I des Lehr- und...

TopnewsEvent normal

Erfolgreiches Webinar "Aktuelles im Umweltrecht"

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation...

TopnewsEvent normal

Netzwerk-Tagung zu internationalen Konventionen des Biodiversitätsschutzes

Ländervergleichende Bestandsaufnahme nach 40...

27. 10. 2021 bis 28. 10. 2021